„Super-Bayern“ schießen den Adler ab: Besiktas chancenlos

Ein Heimspiel für Besiktas? Von der Anfangsstimmung her sehr naheliegend. Trotz des Aufrufs des Vereinspräsidenten Fikret Orman haben mehrere Tausend Türken und Deutsch-Türken den Weg in die Münchener Allianz Arena gefunden und unterstützten ihre Mannschaft lautstark. Schließlich ist eine Achtelfinalteilnahme in der Königsklasse für türkische Klubs keine Selbstverständlichkeit. Nach einer ungeschlagenen Gruppenphase musste der Adler vom Bosphorus gegen die mächtigen Bayern antreten. Der Außenseiter begann das Spiel überraschend offensiv- trotz der roten Karte aus der 16. Minute von Demagoj Vida. Besiktas gab nicht auf, auch wenn damit alle Pläne von Senol Günes zerstört wurden. Mittelstürmer Vagner Love und Ricardo Quaresma verfehlten zwei klare Torchancen. In der 30. Minute holte Besiktas-Keeper einen Kopfball aus 5 Metern Weltklasse heraus. All das gab dem Team von Senol Günes Hoffnung. Auch Pepe versuchte es mal aus großer Distanz- knapp drüber. Doch in der 42. machte Thomas Müller den Startschuss für die bis dahin vorsichtig auftretenden Bayern.

Zweite Halbzeit: Besiktas keine Chance 

In der zweiten Halbzeit waren die Bayern dann doch zu dominant und stark. Lediglich eine Torchance konnte sich Besiktas erarbeiten. Mehr war nicht drin. Senol Günes Auswechslungen waren der Inbegriff für die Verzweiflung der Gäste. Enttäuschend bei Besiktas war vor allem der Superstar Ricardo Quaresma. In der zweiten Halbzeit war er fast unsichtbar auf dem Platz: Dribblings, Pässe, Torchancen –Fehlanzeige. Das Mittelfeld war heute insgesamt kaum zu sehen. Lediglich der Niederländer Ryan Babel versuchte den Ball irgendwie nach vorne zu puschen, oft vergebens. 

Senol Günes: Wir wollten Gegentor vermeiden

Der Besiktas-Trainer Senol Günes sagte in der Pressekonferenz nach dem Spiel, dass die rote Karte und das Gegentor am Ende der ersten Hälfte für einen Motivationsverlust der Mannschaft gesorgt hat. In der zweiten Halbzeit habe er lediglich versucht, Gegentore zu vermeiden. Gegen eine ohnehin mächtige Mannschaft wie Bayern zu Zehnt zu spielen, sei nicht einfach. 

Jupp Heynckes: Besiktas überragende Mannschaft 

Jupp Heynckes fand trotz des Kantersiegs lobende Worte für die Gäste. Besiktas sei eine überragende Mannschaft. Dennoch sei es nicht einfach zu zehnt gegen die Bayern zu spielen. Im Rückspiel wolle er aber trotzdem kein Risiko eingehen. In der Champions League dürfe man sich das nicht erlauben. 

Comments are closed.