Quelle: Recep Tayyip Erdoğan/ Facebook

In den vergangenen Tagen ist eine Diskussion über ein Detail auf den Social Media-Kanälen des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan entbrannt. Der Grund dafür ist, dass aus den Social Media Kanälen des Präsidenten der Zusatz „Cumhuriyet“ (dt.: Republik) gelöscht worden ist. Von nun an heißt es auf Facebook und Twitter nur noch „Recep Tayyip Erdoğan- Türkiye Cumhurbaşkanı“ (Präsident der Türkei). 

Kritiker befürchten, dass Erdoğan die Republik Schritt für Schritt abschaffen will. Dieser Schritt hat den Kritikern noch mehr Stoff für ihre Theorien geliefert. 

Bozdağ: „Das wurde auch in Vergangenheit benutzt“

Nun verteidigte der Regierungssprecher Bekir Bozdağ diesen Schritt. Laut der Zeitung „Cumhuriyet“ soll Bozdağ gesagt haben, dass die Bezeichnung „Präsident der Türkei“ der türkischen Verfassung nicht widerspreche. Auch in Vergangenheit sei diese Begrifflichkeit benutzt worden, so Bozdağ.

[paypal_donation_button]