Die Türkei hätte vergangene Woche beinahe einen schwarzen Freitag erlebt. Die Menschen staunten nicht schlecht, als auf einmal Panzer und Soldaten auffuhren.

Die Planer mussten offensichtlich vorschnell handeln und den Startschuss vorziehen, denn der Geheimdienst und der Präsident hatten Wind von dem undemokratischen Vorhaben bekommen.

Doch weder der Präsident noch die Putschplaner konnten mit dem Widerstandswillen des türkischen Volkes rechnen. Die Menschen gingen auf die Straße, stellten sich den Panzern in den Weg und signalisierten: Nicht mit uns!

Wie jetzt bekannt wurde, machten sich viele auch im Internet schlau, wie sie vorzugehen hatten. Laut Google Türkei war am 15. und 16. Juli der meistgesuchte Begriff „Wie stoppt man einen Panzer?“ (tank nasıl durdurulur).

Offensichtlich fragten die Menschen also Google und machten sich ans Werk – mit Erfolg, wie man später sah.