Der Niederländer Jan Olde Riekerink wird neuer Trainer bei Galatasaray Istanbul – vorerst bis Saisonende. Der Verein gab die Beförderung des bisherigen Jugendkoordinators am Mittwoch bekannt, er ist damit bereits der vierte Coach des Teams in dieser Saison. Zuvor hatte man sich mit Ex-Abwehrstar Bülent Korkmaz wegen Meinungsverschiedenheiten über die Vertragsdauer nicht einigen können.

Der türkische Fußball-Meister musste auf der Trainerposition eine kurzfristige Lösung finden. Nach dem Rücktritt von Mustafa Denizli war zunächst der vorherige U23-Coach Orhan Atik als Interimstrainer ins Amt gekommen. Da diesem aber die nötige Lizenz fehlt, durfte er den derzeitigen Tabellenfünften nicht länger als 15 Tage trainieren.

Denizli hatte erst im Dezember Hamza Hamzaoğlu abgelöst, unter dem Cimbom in der vergangenen Saison drei Titel gewann.

Der 53-jährige Riekerink war im Februar auf Empfehlung seines Landsmanns Wesley Sneijder an den Bosporus gekommen, mit dem Sneijder bereits in der Jugend von Ajax Amsterdam zusammengearbeitet hatte. Klub-Beobachter sehen sich mit dieser Entscheidung in ihrer Einschätzung bestätigt, dass Sneijder mittlerweile einen großen Einfluss auf die Vereinsführung ausübe. Der Vorstand hatte dem zuletzt vehement widersprochen.

Große Erfahrung als Chefcoach weist Riekerink nicht auf. Vor seinem Engagement bei Galatasaray stand er den U16- und U20-Auswahlen Chinas vor. Auf Klubebene coachte er vor über zehn Jahren K.A.A. Gent in Belgien und den FC Emmen in seiner Heimat.