Ersun Yanal, der frühere Trainer von Trabzonspor, Fenerbahçe und der türkischen Nationalmannschaft, soll Gerüchten zufolge in der kommenden Saison den italienischen Erstligisten Lazio Rom coachen. Entsprechende Berichte tauchen in der italienischen und türkischen Presse auf.

Der Vertrag des aktuellen Lazio-Trainers Stefano Pioli läuft bis Sommer 2017, soll aber zum Saisonende aufgelöst werden. Der Verein, für den auch der ehemalige Nationalspieler Miroslav Klose stürmt, plane eine Neuausrichtung mit einem neuen Trainer.

Rom spielt eine durchwachsene Saison, belegt nach 10 Siegen und 10 Niederlagen Rang acht in der Serie A mit wenig Aussichten auf Rang fünf, der zur Qualifikation für die Europa League berechtigen würde. In der aktuellen Europa League-Saison schaltete der Klose-Klub zuletzt Galatasaray Istanbul aus.

Sportdirektor Igli Tare soll sich mit Yanal zwei Mal getroffen haben, zuletzt am 18. Februar in Istanbul. Yanal wäre der zweite türkische Coach nach Fatih Terim, der einen Klub in der Serie A übernehmen würde. Terim trainierte Anfang 2000 den AC Florenz und den AC Mailand.