Die Türkei ist zwar nicht mehr in den Top 10 der Länder, in denen am häufigsten Tabak konsumiert wird, der Anteil der rauchenden Menschen bleibt aber dennoch sehr hoch.

Der türkische Nobelpreisträger für Chemie 2015, der Genetiker Professor Aziz Sancar, hat nun bei einem Werbespot des türkischen Gesundheitsministeriums mitgewirkt, um vor den Folgen des Tabakkonsums zu warnen.

Sancar spricht sich in dem Video vehement gegen den Genuss von Tabakprodukten aus: Sowohl Zigaretten als auch Wasserpfeife und jegliche andere Tabakprodukte zerstörten die Struktur der DNA und führten zu Lungenkrebs. Wer nicht an Lungenkrebs erkranken wolle, solle unbedingt auf Tabakprodukte verzichten.

Aziz Sancar ist der zweite Türke, der jemals den Nobelpreis bekommen hat. Er wurde 1946 in der Provinz Mardin im Osten des Landes geboren und lebt seit 1973 in den USA. Zuvor hatte Orhan Pamuk 2006 den Literatur-Nobelpreis erhalten.

Hier geht es zum Werbespot: