Es ist beschlossene Sache: Samuel Eto’o wird wie berichtet interimsmäßig Spielertrainer bei Antalyaspor. Das erklärte die Vereinsführung.

Der Altstar werde das Team in den restlichen beiden Spielen der Hinrunde gemeinsam mit Sportdirektor Mehmet Uğurlu coachen. Zudem steht kommende Woche noch ein Pokalspiel gegen Fenerbahçe an.

Einen neuen Trainer will Antalyaspor in der Winterpause präsentieren. Der Klub hatte sich vor wenigen Wochen von Coach Yusuf Şimşek getrennt.

Eto’o erlebt in der Türkei aktuell seinen zweiten Frühling. Der 34-Jährige glänzte bislang mit 13 Toren in 15 Spielen. Damit führt er die Torjägerliste vor Mario Gomez (Beşiktaş, 11 Treffer) an.

Der Kameruner war im Sommer in die Türkei gekommen. Antalyaspor belegt derzeit den 9. Rang. Am Wochenende gelang gegen Mersin Idman Yurdu nach einem 0:2-Rückstand noch ein 3:2-Sieg, zu dem der Stürmer den Ausgleichstreffer beisteuerte.