Der Türkei droht bei der EM eine schwere Gruppe.

Nach den Playoffs steht fest, in welche Lostöpfe die Teams kommen. Die türkische Nationalmannschaft wurde in Topf 4 eingeteilt. Insgesamt gibt es vier Töpfe.

Entscheidend für die Einteilung ist der UEFA-Koeffizient. Die Türkei weist aktuell einen Wert von 27.033 auf. Da sich Ungarn (27.142) in den Playoffs gegen Norwegen (26.439) und die Ukraine gegen Slowenien (25.441) durchsetzten, rutschte die Türkei in den vierten Topf ab und könnte es bei der Endrunde in Frankreich nun mit Deutschland, Italien und Polen zu tun bekommen. Die Auslosung findet am 12. Dezember in Paris statt.

Die Lostöpfe in der Übersicht:

Topf 1: Frankreich (Gastgeber), Spanien (Titelverteidiger), Deutschland, England, Portugal, Belgien

Topf 2: Italien, Russland, Schweiz, Österreich, Kroatien, Ukraine

Topf 3: Tschechien, Schweden, Polen, Rumänien, Slowakei, Ungarn

Topf 4: Türkei, Irland, Island, Wales, Albanien, Nordirland