In Mekka mussten wegen eines Feuers in einem Hotel rund 1.030 Pilger in Sicherheit gebracht werden. Laut arabischen Medien brach der Brand am Donnerstagmorgen in einem Zimmer des elfstöckigen Gebäudes im Viertel Al-Azizia aus. Nach Angaben des staatlichen Zivilschutzes wurden zwei Personen verletzt. Die Pilger, die zur großen islamischen Hadsch-Wallfahrt angereist waren, wurden in anderen Unterkünften einquartiert.

Inzwischen sind laut saudischen Medien weit über eine Million ausländische Wallfahrer im Land eingetroffen. Am vergangenen Freitag kamen in der al-Haram-Moschee in Mekka über 120 Menschen ums Leben, als ein Baukran umstürzte; rund 400 weitere wurden verletzt. (kna/dpa)