Starke Regenfälle haben im Hof der Kaaba zu einem Unfall mit vielen Toten und Verletzten geführt. Nachdem ein Blitz auf einen im Hof der Kaaba stehenden Kran traf, stürzte dieser ein. Dabei erfasste der Kran auch viele Pilger.

Es sollen 52 Menschen getötet und 30 verletzt worden sein. Dies berichtet der saudische Zivilschutz via Twitter. Mittlerweile ist die Rede von bis zu 100 Toten. Da gerade Pilgerzeit ist, befinden sich mehrere hunderttausend Pilger aus allen Teilen der Welt in Mekka und Medina.

Der mit Sandstürmen einhergehende und plötzlich einsetzende Regen hatte in Mekka zu Überflutungen geführt. Im Straßenverkehr kam es zu zahlreichen Störungen.

Die Pilgerzeit dauert noch etwa zwei Wochen an. Höhepunkt ist das Eid al-Adha, das sog. Opferfest, das am 24. September gefeiert wird.